Andreas Schleimer

 

Welche Ämter bekleidest du momentan:

Beisitzer im Fraktionsvorstand der SPD-Stadtratsfraktion, jugendpolitischer Sprecher, Ausschuss für Bildung, Jugend, Soziales und Sport (Dezernat II), Jugendhilfeausschuss. Mitglied der großen AG Jugendparlament, AK „Urbanes Gärtnern“, Runder Tisch „Weiberdonnerstag“, Verbandsversammlung der Sparkasse Trier, Aufsichtsrat der Stadtwerke Trier GmbH

 


Warum engagierst du dich im Stadtrat:

Junge Menschen wachsen in eine Gesellschaft hinein, die immer mehr Erwartungen und Anforderungen an sie stellt. Ob es jungen Menschen an Rückhalt und Schutz durch stabile Netzwerke fehlt und sie dadurch ausweichen, abtauchen, Aggression und Verweigerung aufbauen oder ob ein junger Mensch die Offenheit unserer Gesellschaft als Chance, als Bereicherung für sein Leben erfährt und sich neue Freiräume eröffnet, hängt von den gesellschaftlichen Rahmenbedingungen und der Infrastruktur ab, die auch wir ihm als Kommune zur Verfügung stellen.

 


Was ist dein Themenschwerpunkt:

Jugend, Jugendhilfe, Demographie, Soziales

 


Was sind deine Ziele:

Gute Jugendpolitik ist für junge Menschen, von und mit ihnen – und das haben wir durch die Einrichtung eines Jugendparlaments geschafft. Zu einer gerechten Jugendpolitik gehört aber mehr dazu als Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit zu bieten ihre Interessen gegenüber dem Stadtrat und der Verwaltung zu vertreten.

Junge Menschen brauchen Freiräume, um ihren Interessen nachgehen zu können und Spaß zu haben. Sie brauchen Räume, um mitreden und mitgestalten zu können. Und sie brauchen Unterstützung, wenn es in oder außerhalb des Elternhauses zu Konflikten oder Krisen kommt.